Voller Energie in den Tag

Fitness ist inzwischen in aller Munde. Tipps im Internet sind leicht zugänglich, doch auch eine Reihe von Neuveröffentlichungen an Büchern tragen dazu bei, einfach an Informationen zu kommen. Wer Fitness im Alltag integrieren möchte, sieht sich angesichts der überwältigenden Menge an Hinweisen und Regeln oft überfordert. Ein klarer Plan hilft dabei, Ziele zu setzen und ihnen zu folgen. Denn Fitness ist mehr als nur eine Modeerscheinung. Warum es sich lohnt, fit zu bleiben und wie Sie mit mehr Energie in den Tag starten können, erfahren Sie hier. Außerdem erfahren Sie nachfolgend, wie Sie gesunde Rezepte in Ihren Alltag integrieren können, welche Rolle Eiweiss in der Ernährung spielt und wie sinnvoll ein Ernährungstagebuch sein kann.

Ein gesunder, fitter Körper hilft, den Alltag zu erleichtern und zu meistern. Dies fängt schon bei Kleinigkeiten an, die für Sie einen großen Unterschied machen können: Mit einem stabilen Kreislauf fühlen Sie sich gesünder und stärker. Sie können problemlos den ganzen Tag auf den Füßen bleiben, Ihre Kinder zum Spielen hochheben und schneller und einfacher Treppen steigen. All dies trägt zu einer Verbesserung Ihres Körpergefühls bei, sodass Sie ihn zielgerichteter einsetzen können und Ihr Vertrauen in Ihre körperlichen Fähigkeiten wächst. So sind Sie auch spontan bereit für unerwartete körperliche Aktivitäten, womit sich Ihnen mehr Möglichkeiten in Ihrer Freizeit eröffnen. Um solch ein Level an Gesundheit zu erreichen müssen Sie keine unzähligen Stunden mit sportlichen Aktivitäten zubringen. Hauptsache ist, dass Sie sich regelmäßig mit den richtigen Übungen bewegen. So können Sie auch langfristig gesundheitliche Verbesserungen feststellen, zum Beispiel schützen uns Muskeln vor Verletzungen, wie etwa Knochenbrüchen. Auch eine größere Beweglichkeit des Körpers verringert die Risiken einer Verletzung.

Wer Sport treibt, fühlt sich besser, glücklicher und stärker. Jahrelang machte man die Ausschüttung von Endorphinen beim Sport für die positiven Gefühle verantwortlich. Dies ist inzwischen umstritten. Stattdessen werden beim Sport offenbar Botenstoffe ausgeschüttet, unter anderem Serotonin, das oft auch als Glückshormon bezeichnet wird. Wenn wir fitter und kräftiger werden, fühlen wir uns wohler in unserem eigenen Körper. Zum einen, weil wir damit dem Schönheitsideal eines gesunden Körpers entsprechen. Wir gehen und sitzen aufrechter, wirken sportlich. Zum anderen, weil wir uns mehr zutrauen. Haben wir Erfolg in unserer Freizeit und spüren, wie wir unsere Grenzen überwinden und uns verbessern, fördert dies unser Selbstbewusstsein. Wenn Sie sich mehr zutrauen und dies auch ausstrahlen, haben auch Ihre Mitmenschen mehr Vertrauen in Sie und Ihre Fähigkeiten.

Sportliche Betätigung ist ein wichtiger Faktor für mehr Energie im Alltag. Doch für Ihre Fitness ist noch ein weiterer Teil entscheidend: Die richtige Ernährung. Inzwischen gibt es zahlreiche Ernährungsratgeber und Diäten. Häufig wird empfohlen auf dieses oder jenes zu verzichten, was oftmals abschreckend wirken kann. Schließlich sollte essen Spaß machen dürfen und nicht dauerhaft mit einem schlechten Gewissen verbunden werden. Die richtige Ernährung und gesunde Rezepte erfüllen genau diesen Anspruch: Sie machen Spaß und sie schmecken gut. Ein Ernährungstagebuch hilft, die richtigen Nährstoffe (Stichwort Eiweiss!) zu sich zu nehmen.

Der Schlüssel zum Erfolg ist eine ausgewogene Ernährung. Gesunde Rezepte sollten demnach alle wichtigen Nährstoffe enthalten. Damit sind vor allem Vitamine, Fette, Kohlenhydrate und Proteine (Eiweiss) gemeint. Vitamine sind vor allem in Obst und Gemüse enthalten. Für diese Lebensmittelgruppe gilt oft der Tipp 'nimm fünf am Tag', das heißt, man sollte mindestens fünf Portionen Obst oder Gemüse am Tag essen. Gesunde Rezepte enthalten immer zu einem großen Teil Obst oder Gemüse! Falls Sie bislang dem scheinbar langweiligen häufig grünem Essen eher abgeneigt waren, probieren Sie es aus! Es gibt eine Vielzahl von Obst und Gemüse, welche gesunde Rezepte auf viele verschiedene Arten einsetzen, sodass garantiert auch etwas für Sie dabei ist. Für Fette gilt hauptsächlich der Hinweis, natürliche Fette zu sich zu nehmen, etwa Leinöl und Olivenöl. Tierische Fette, wie etwa Butter, sind in Maßen zu genießen. Verzichten Sie jedoch auf keinen Fall auf Fett, denn Ihr Körper braucht es, entgegen vieler Diät-Empfehlungen. Gleiches gilt für die Kohlenhydrate. Halten Sie sich von verarbeiteten Produkten fern und essen Sie stattdessen Reis, Kartoffeln oder Vollkornprodukte. Gesunde Rezepte enthalten hauptsächlich diese und bestehen insgesamt zu einem großen Teil aus frischen Zutaten.

Wenn Sie gesunde Rezepte suchen, achten Sie auch darauf, dass genug Eiweiss in Ihrer Mahlzeit enthalten ist, besonders an Tagen, an denen Sie trainieren. Eiweiss ist ein wichtiger Stoff in unserem Körper und macht einen großen Teil des menschlichen Herzens und Gehirns aus. Eiweiss-reiche Nahrung ist entscheidend für den Erhalt und die Erneuerung von Körperzellen und damit auch das Heilen von Wunden. Ausreichend und auf die korrekte Weise Eiweiss zu sich zu nehmen, ist deshalb äußerst wichtig für Ihre Gesundheit. Auch Muskeln bestehen zu einem großen Teil aus Eiweiss. Wer Sport treibt und Muskeln aufbaut, muss deshalb genug Eiweiss zu sich nehmen. Auch wer abnimmt tut gut daran, Eiweiss-haltige Mahlzeiten zu sich zu nehmen, denn Eiweiss sorgt für ein länger anhaltendes Sättigungsgefühl. Außerdem verbrauchen die beim Fitness-Programm neu aufgebauten Muskeln mehr Energie und verbrennen somit mehr von den bösen Kalorien, was wiederum zu einem Gewichtsverlust führt. Ein Tipp für Sie: Legen Sie sich eine Liste mit Eiweiss-haltigen Nahrungsmitteln an und vermerken Sie diese in Ihrem Ernährungstagebuch. Mit einer Kombination von Training und richtiger Ernährung sind Sie somit bald gesünder, schlanker und voller Energie!

Bei Eiweiss denkt man sofort an Hühnereier und andere tierische Produkte, wie Jogurt und Fleisch. Zu empfehlen sind beim Eiweiss-Gehalt vor allem Hühner- und Puten-, sowie mageres Rindfleisch. Außerdem ist Fisch, etwa Thunfisch und Wildlachs eine gute Ergänzung für eine Ernährung, die ausreichend Eiweiss enthält. Doch auch viele pflanzliche Nahrungsmittel enthalten eine Menge Eiweiss. Wenn Sie mehr Eiweiss aus pflanzlichen Quellen zu sich nehmen möchte, empfehlen sich Hülsenfrüchte, etwa Soja und Lupinen, mit je 40% Eiweiss, oder Bohnen (ca. 20% Eiweiss). Auch Raps enthält zu ca. 40% Eiweiss. Ergänzen Sie gesunde Rezepte mit Hülsenfrüchten und/oder Nüssen, um eine Eiweiss-reichere Ernährung sicher zu stellen.

Um eine Überblick über die eigene Ernährung zu wahren empfiehlt sich das Führen eines Ernährungstagebuch. Ein Ernährungstagebuch hört sich erst einmal nach viel Arbeit an, muss es aber nicht sein. Ein Ernährungstagebuch hilft ihnen, sich gesund zu ernähren, zum einen durch die Selbstkontrolle, zum anderen, weil sie darin gesunde Rezepte vermerken können oder andere wichtige Lebensmittel und Produkte, die Sie gerne häufiger zu sich nehmen möchten. Nutzen Sie Ihr Ernährungstagebuch, um den Anteil von etwa Eiweiss oder Kohlenhydraten in einem Lebensmittel zu vermerken. Ein Ernährungstagebuch hilft Ihnen auch dabei, ein Gespür für die Lebensmittel und ihre Inhaltsstoffe zu entwickeln, etwa wenn es um den Eiweiss-Gehalt eines Produkts geht. Haben Sie dank ihres Ernährungstagebuch erst einmal eine Grundlage geschaffen, haben Sie die besten Voraussetzungen, um gesunde Rezepte selbst zu kreieren und diese wiederum in Ihr Ernährungstagebuch aufzunehmen.

Verzichten Sie auf Fertigprodukte und probieren Sie stattdessen gesunde Rezepte aus. Beim Kochen können Sie kreativ werden. Vielleicht entdecken Sie dabei sogar ein neues Hobby? Nutzen Sie ein Ernährungstagebuch, um für sich selbst festzustellen, welche gesunden Rezepte für Sie funktionieren und wie Sie ausreichend Eiweiss zu sich nehmen können. Und am wichtigsten: Folgen Sie dem Plan, um voller Energie in den Tag starten zu können!

Erarbeiten Sie sich ein Ernährungstagebuch, legen Sie sich eine Sammlung gesunde Rezepte zu, die Sie gerne kochen und nehmen Sie sich die Zeit dafür und für ihre täglichen Übungen. Sie werden merken: Die beste Investition ist in Sie selbst.

Weitere Blogbeiträge:

© Starte-wieder-Fit.de

Erstelle Funnels in wenigen Minuten!

Deine Seite? Reaktiviere deinen Account um diesen Banner zu entfernen.
Mehr erfahren